Disney


Walt Disney brauchte Geld, denn er wollte Filme machen, denn das war schließlich der Grund, warum er 1923 zusammen mit seinem Bruder „The Walt Disney Company“ gegründet hatte. Um an das für die Filme benötigte Geld zu kommen, hatte er einige Ideen, und eine sollte sich als besonders lukrativ erweisen: das Merchandising. Bei der Gründung seines Unternehmens hatte Disney nicht viel mehr als große Träume und viel Mut. Aber er hatte schnell Erfolge vorzuweisen. Sein erster Film „Alice im Wunderland“ war so beliebt, dass er eine ganze Serie drehte. Schon bald erfand er neue Charaktere und schließlich die berühmteste von allen, Mickey Mouse. Trotz des Erfolges war es jedoch immer schwierig, das nötige Geld für die Produktionen aufzutreiben. So kam man auf die Idee, sich die Popularität der kleinen Maus zu Nutze zu machen. Ein Geschäftsmann aus New York bot Disney 300 US$ für die Lizenz, Mickey Mouse auf Schreibtafeln drucken zu dürfen. Da genau diese 300 US$ Disney für sein nächstes Projekt fehlten, sagte er zu, und der Grundstein für ein milliardenschweres Geschäft war gelegt, und die Disney Consumer Products wurde gegründet. Schon bald gab es Mickey Mouse Puppen, Geschirr, Zahnbürsten, Radios und vieles mehr mit dem Konterfei der berühmtesten Maus der Welt.

Disney

Produkte von Disney für die Welt

Die Disney Consumer Products, abgekürzt DCP, gehört mit seinen internationalen Tochtergesellschaften zur Walt Disney Company. Die DCP Organisation ist innerhalb dieses Konzerns für das Merchandising Geschäft zuständig, das ein wichtiger Bestandteil des weltweiten Erfolges des US-Unternehmens ist. Im Merchandising Programm von Disney sind Produkte aus allen Lebensbereichen vertreten. Zeitschriften, Bücher, Spielzeug, Kleidung und Heim-Deko gibt es ebenso mit dem Disney-Logo, wie Lebensmittel und Elektronikartikel. In fast keiner Branche gibt es nicht mindestens einen Lizenznehmer, der versucht, sich die Popularität von Disney zu Nutze zu machen, um den Absatz seiner Produkte zu steigern. Alle Disney Artikel sind von den Figuren inspiriert, die durch die berühmten Zeichentrickfilme in aller Welt bekannt geworden sind. Doch nicht nur Kinder lieben die Charaktere, die spannende Abenteuer erleben und die Welt erobern, so wie es unsere Kleinen auch gern tun möchten, auch so mancher Vater und auch viele Mütter erinnern sich gern an ihre erste Begegnung mit einer faszinierenden Welt aus Phantasie, in der es fantastische Geschichten zu erzählen gibt. Ob der erste Film von Disney, Schneewittchen und die sieben Zwerge, oder neuere Produktionen wie Nemo, immer gibt es kleine, sympathische Helden, die allen Widrigkeiten zum Trotz am Ende doch ihr Ziel erreichen und damit Kindern Mut machen, das Leben anzupacken und mit Courage zu bestehen.

Heute gibt es kaum eine Produktsparte, in der es nicht auch eine Disney Kollektion gibt. Unzählige angesehene Unternehmen zahlen längst riesige Summen dafür, eine der zahlreichen Charaktere aus der großen Disney Welt auf ihren Produkten abbilden zu können. Die Strahlkraft der Figuren ist enorm, und wer es geschafft hat, seine Produkte damit schmücken zu dürfen, kann sicher sein, dass er damit einen Erfolg verbuchen wird, auch wenn er dafür sehr viel mehr als 300 US$ investieren musste. Längst sind es nicht nur Hefte und Zahnbürsten, die mit Disney Figuren zu Verkaufserfolgen werden. Nahezu jeder Bereich des Lebens ist vom Disney Fieber angesteckt worden, und so gibt es natürlich auch in der Welt der Kleinsten eine unüberschaubar große Menge an Disney Produkten, denn für sie waren sie ja ursprünglich auch gedacht.

Baby Einstein

Im Bereich der Babyprodukte ist Disney Baby Einstein die wichtigste Lizenz, die vergeben wird. Baby Einstein war die Idee einer jungen Lehrerin und Mutter, die ihrer Tochter vermitteln wollte, wie interessant Kunst und Geisteswissenschaften sein können. Sie war davon überzeugt, dass die Frühförderung hier schon bei den ganz Kleinen einsetzen sollte. Da es dazu keine passenden Produkte gab, entwickelte sie diese einfach, und so entstanden die ersten digitalen „Pappbücher“, die Eltern gemeinsam mit ihren Babys angucken konnten.
Heute gibt es bei Baby Einstein eine breite Angebotspalette, die verschiedene Bereiche abdeckt.

  • Bücher und CDs
  • Karten für Entdecker
  • DVDs und Videos
  • Spielwaren und Partyzubehör
  • Kleidung und Lätzchen
  • Produkte fürs Bad

In Ergänzung zu Baby Einstein wurde 2005 die Little Einstein Linie auf den Markt gebracht, die sich mit ihren Produkten an Kinder im Vorschulalter wendet. Mit den interaktiven Angeboten von Little Einstein kann der nächste Schritt in der musischen Erziehung gegangen werden, die durch unterhaltsame Erkundungsreisen in die Welt der Musik und Kunst gefördert werden soll.

Disney Baby

Disney Baby Produkte

Kollektionen für Babys

Kinder und ihre Umgebung werden gerne mit Kleidung und Accessoires von Disney ausgestattet, da die Phantasiefiguren nicht nur beim Nachwuchs, sondern auch bei den Eltern sehr beliebt sind, da sie sich vielleicht auch noch gerne an ihre erste Mickey Mouse, Goofy oder Minnie Mouse erinnern. Aktuell gibt es im Babybereich 7 Kollektionen verschiedener Charaktere.

  • Micky Maus
    In der Micky Mouse Kollektion findest du vom Schmusetuch über Schuhe und Schnuller bis hin zu Kleidung und einer Riesen Mickey Mouse mit einer Körpergröße von 90 Zentimetern alles, was das Herz des Mickey Fans begehrt. Die Trinkflasche von NUK ist hier ebenso vertreten, wie die Stoffrassel und das Lätzchen-Set.
  • Minnie Maus
    Auch mit Minnie kann man Schmusen, dafür gibt es das passende Tuch oder eine Stoffpuppe, aber auch Kleckern ist kein Problem, denn das Lätzchen-Set ist auch bei Minnie zu bekommen. Damit es bald ohne Kleckern abgeht, hilft NUK mit seiner Trinklernflasche im Minnie-Design.
  • Donald Duck
    Neben vielen anderen Dingen ist Donald Duck auch auf Stramplern, Latzhosen und Shirts zu finden. Schuhe und Rasseln sind ebenso zu bekommen, wie Stoffpuppen und Geschenk-Sets.
  • Daisy Duck
    Die Daisy Duck Kollektion ist besonders auf die Ansprüche junger Damen ausgerichtet. Die meisten Produkte präsentieren sich in femininen zartrosa Tönen. Die Kollektion hält denn auch solche Besonderheiten wie ein Tutu-Kleidchen oder eine Wonder-Duft Puppe bereit.
  • Findet Nemo
    Nemo und seine Kollektion sind selbstverständlich auf all die Produkte spezialisiert, die irgendwie mit Wasser und Strand in Verbindung zu bringen sind. Strandspielzeug, ein Stoffbuch, aber auch Sonnenhütchen, Flip-Flops und Bikinis sehen mit dem lustigen Fisch noch maritimer aus. Selbstverständlich sind auch hier die Basics wie Stofftiere, Schmusetücher und andere Dinge zu bekommen.
  • 101 Dalmatiner
    Die typischen schwarzen Punkte der Dalmatiner finden sich in dieser Kollektion auf Stramplern, Schuhen und Socken wieder. Aber auch auf modischen Kleidung-Sets sind die sympathischen Hunde zu finden.
  • Die Muppets
    Aus der großen Muppet Familie sind besonders Fozzy Bär und Kermit in dieser Kollektion präsent. Als Riesenkissen oder Kuscheltier sind sie zum Kuscheln bereit, besonders dann, wenn die Kleinen auch noch in einem passenden Strampler stecken.

Unzählige weitere Produkte für Babys sind nicht in speziellen Kollektionen zusammengefasst, sondern als Einzelprodukte erhältlich. Ob Windelbeutel oder Brotdose und Frühstückstasche, das ständig wachsende Angebot an Disney Produkten ist unvorstellbar groß. Fast so unvorstellbar wie die Geschichten, die schon so viele Generationen begeistert haben.





Schreibe einen Kommentar