Frische & peppige Ideen für Babys erstes Sommeroutfit


Sommer, Sonne, angenehme Temperaturen – endlich kann die schöne Jahreszeit genossen werden. Auch Babys müssen nun nicht mehr warm eingepackt werden, sondern freuen sich stattdessen über luftig-leichte Sommeroutfits.

Baby Sommeroutfit

Bildquelle: © DoraZett – Fotolia.com

Dünn und bequem muss es sein

Endlich müssen Eltern ihre Kleinen nicht mehr in dicke Strampler, Jäckchen und Mützen hüllen, in denen das Baby geradezu verloren geht. Bei heißen Temperaturen im Sommer heißt es vielmehr weniger ist mehr – Babys sollten an besonders warmen Tagen bloß nicht zu viel Kleidung tragen, denn das kann zu Überhitzung führen. Wie bei sich selbst sollten Eltern ihre Kinder nach dem Zwiebelprinzip kleiden: kurzer Body, leichtes T-Shirt, luftige Hose und eventuell dünne Socken und Strickjacke. Auf keinen Fall darf ein schützender Sonnenhut mit breiter Krempe fehlen. Wenn es dann im Laufe eines Tages wärmer wird, können die obersten Schichten einfach ausgezogen werden.

Helle Pastelltöne sind immer der Hit

Dunkle Farben ziehen die Wärme der Sonne an und heizen sich daher schneller und mehr auf, sodass solche Kleidung in den warmen Monaten am besten im Schrank bleibt. Stattdessen setzen Sie bei den Klamotten für Ihr Baby auf möglichst helle Farben und weiß. Besonders gefragt sind in diesem Jahr fliederfarbene und zartgrüne Töne, die kombiniert mit süßen Aufdrucken aus jedem Baby einen kleinen modischen Sonnenanbeter machen. Auch bunt gemusterte Kleider und Shirts sind nach wie vor absolut trendy und gefallen Ihrem Kind bestimmt mindestens ebenso gut.

Füße brauchen frische Luft

Am besten lassen Sie Ihr Kind im Sommer barfuß laufen, wann immer es geht. Denn bei den zum Teil sehr warmen Temperaturen möchten auch Babys und Kinder ihre Füße nicht in Socken oder geschlossene Schuhe stecken – das ist viel zu warm. Wenn auf festes Schuhwerk nicht verzichtet werden kann, sollten es auf jeden Fall offene Sandalen sein, die ausreichend frische Luft an die kleinen Füßchen lassen. Achten Sie allerdings unbedingt darauf, dass die Sandalen immer über die Knöchel reichen, damit sie den Füßen Ihres Kindes genügend Halt bieten.
Auch bei den Sommerschühchen für Babys und Kindern stehen helle Pastelltöne eindeutig im Vordergrund, auch in Kombination mit Punkten oder Blumenmustern. Viele Marken setzen außerdem auf fesche Blickfänge in Form von aufgenähten Blumen, wie zum Beispiel Naturino und Next. Eine große Auswahl von diesen beiden und weiteren hochwertigen Marken bietet unter anderem OTTO auf www.otto.de/schuhe/babyschuhe/. Besonders wer auf Nachhaltigkeit und hochwertige Produkte Wert legt, dürfte hier bestimmt ein paar schicke Sommerschuhe finden.





Kommentare sind geschlossen.