Pampers


Pampers hat es geschafft. Das Produkt des internationalen Konzerns Procter und Gamble ist zum Synonym für die Wegwerfwindel schlechthin geworden. Was Tempo für Papiertaschentücher ist, ist Pampers im Geschäft mit dem Geschäft unserer Babys. Seit über 50 Jahren ist die Wegwerfwindel nun schon auf dem Markt. 1961 stellte der amerikanische Konzern zum ersten Mal eine von Marion Donovan erfundene und von Victor Mills zur Serienreife gebrachte Windel vor, die nicht wie früher ausgekocht werden musste, sondern nach Benutzung einfach weggeworfen wurde. Damit war die Marke Pampers geboren, die schon bald ihren Siegeszug um die Welt antrat und heute weltweit angeboten wird. Der Name Pampers steht nicht nur für die Wegwerfwindel schlechthin, sondern wird sogar als Verb gebraucht. Jemand wird gepampert, wenn man sich ganz besonders um ihn kümmert und ihn praktisch in Watte packt.

Pampers

Der Erfolg kam jedoch nicht über Nacht. Die Vorbehalte waren zunächst recht groß, doch durch die Gleichberechtigung und die damit zunehmende Berufstätigkeit der Mütter, die sich nicht mehr mit der Beschränkung auf Kinder, Küche und Kirche zufrieden geben wollten, traten die unbestreitbaren Vorteile immer mehr in den Vordergrund. Die Bequemlichkeit, die benutzten Windeln einfach weg zu werfen und das Wegfallen des mühseligen und zeitraubenden Auskochens der Textilwindel ließ immer mehr moderne Frauen zu der Einwegalternative greifen.

Pampers – das Original

Im Laufe der Jahrzehnte kamen zahlreiche Nachahmer auf den Markt, die jedoch nie die Popularität des Originals erreichen konnten. Die Windel wurde ständig weiterentwickelt und neue Modelle für die verschiedenen Altersstufen von Jungen und Mädchen angeboten. Heute bietet Pampers eine Vielzahl von Produkten an, die alle nur einem Ziel dienen: trockene und zufriedene Babys.

Die Produktpalette vom Pampers umfasst aktuell folgendes Angebot und Größen:

1. Windeln

Pampers New Baby

Neugeborene brauchen eine Windel, die zu allererst den weichen und flüssigen Stuhl der Säuglinge aufnimmt. Während der Stillzeit ist der Stuhl meist flüssig. Darum ist ein effektives Doppelabsorbiersystem ideal, das gleichzeitig atmungsaktiv und sanft zu der zarten Haut des Neugeborenen ist. Die anpassbaren Klettverschlüsse garantieren stets einen perfekten Sitz für Säuglinge mit einem Gewicht von 2 – 6 Kilo. Pampers New Baby gibt es in zwei verschiedenen Größen.

Pampers Active Fit

Pampers Active Fit

Die Babys wachsen und mit ihnen die Windel, an die nun andere Ansprüche gestellt werden müssen. Pampers Active Fit trägt dem gesteigerten Bewegungsdrang von Kleinkindern Rechnung. Perfekter Sitz ist nun das wichtigste Kriterium für einen trockenen Kinderpopo. Das 3D Passform-System von Pampers sorgt für den richtigen Sitz an den Problemzonen Bauch, Beinen und Po. Für 12 Stunden unbeschwertes Spielvergnügen ohne lästigen Windelwechsel sorgt der Auslaufschutz, der Pampers Active Fit zur perfekten Windel für Kleinkinder von 4 bis 27 Kilo macht. Diese Windel mit der besten Passform bietet Pampers in 5 verschiedenen Größen an.

Pampers Baby Dry

Besonders nachts ist es wichtig, dass dein Baby trocken und sauber ruhig schlafen kann. Auch diese Situation stellt andere Bedingungen an eine perfekte Windel. Während des Schlafes benötigt die Windel besonders saugfähige Zonen, die schnell und effektiv dafür sorgen, dass die Feuchtigkeit von der Haut des Babys weggeleitet wird. Die saugfähigste aller Pampers-Windeln ist Baby Dry, die Windel für die Nacht, die es mit ihrem wirksamen Schutz vor Rücknässung schafft, dein Baby 12 Stunden trocken zu halten und so für einen erholsamen Schlaf von Kind und Eltern sorgt. Pampers Baby Dry gibt es in 7 verschiedenen Größen für Kinder von 3 bis 40 Kilo.

Simply Dry

Simply Dry ist die preisgünstige Alternative, die garantierte Pampersqualität zu einem attraktiven Preis bietet. Die supersaugfähige Windel mit den elastischen Bauchbündchen verbindet die Sicherheit von Pampers mit einem günstigen Preis, der dir Spielraum für viele andere Dinge lässt, ohne auf Komfort und Qualität verzichten zu müssen. Simply Dry kannst du in vier verschiedenen Größen kaufen für Babys bis zu 25 Kilo.

2. Höschen-Windeln

Pampers Easy Up Pants

Höschen-Windeln sind die bequeme Alternative zur herkömmlichen Windel. Wenn dein Kind aktiver wird, hat es oft keine Lust auf einen langwierigen Windelwechsel, geht ja schließlich von der Spielzeit ab. Da kommt die Höschen-Windel gerade richtig. Einfach die nasse Hose ausziehen und die neue anziehen, geht ruckzuck, und schon kann weiter gespielt werden. Pampers Easy Up kombiniert die Vorteile einer Windel mit denen eines Höschens. Das einfache Wechseln und die extrem flüssigkeitsabsorbierende Extra-Trockenlage sind die unschlagbaren Argumente für Pampers Easy Up Pants, die es in drei verschiedenen Größen für Kinder ab 8 Kilo gibt.

UnderJams Pyjama Pants

Auch bei größeren Kindern kann es immer noch vorkommen, dass sie in der Nacht Probleme haben, trocken zu bleiben. Für diesen Fall gibt es jetzt die UnderJams Pyjama Pants von Pampers. Sie sind so konzipiert, dass sie von außen nicht wahrgenommen werden können und damit dem Kind unangenehme Situationen ersparen, da sich Bettnässer oft für ihr Problem schämen. Durch das stoffähnliche Material, das aber trotzdem über einen saugfähigen Kern verfügt, ist ein nächtlicher Auslaufschutz gewährleistet, von dem die Umwelt allerdings nichts bemerkt. Diesen dezenten Schutz gibt es in unterschiedlichen Ausführungen speziell auf Jungen und Mädchen abgestimmt. Zwei verschiedene Größen erlauben es Kindern bis zu 39 Kilo, ihr Problem leichter zu ertragen.

3. Feuchttücher

Pampers Sensitive

Die Pampers Sensitiv Feuchttücher sind speziell für die besonders empfindliche Haut von Neugeborenen entwickelt worden. Pampers Sensitive ist parfümfrei und erhöht damit die Hautverträglichkeit, die dermatologisch getestet und in klinischen Untersuchungen bestätigt wurde. Durch die PureCareLotion, mit der die Tücher getränkt sind, wird die Babyhaut nochmals besonders gepflegt.

Pampers Baby Fresh Wipes

Pampers Baby Fresh Wipes sind Feuchttücher, die aus 98% gereinigtem Wasser und besonders hautschonenden Inhaltsstoffen hergestellt werden. Die Babyhaut wird von den Tüchern, die mit Aloe getränkt sind, nicht nur sanft gereinigt, sondern auch mit einem wunderbaren Babypuderduft überzogen.

Simply Clean Wipes

Simply Clean Wipes bieten eine preisgünstige Alternative, bei der du jedoch auf die bewährte Pampers-Qualität nicht verzichten musst.

Kandoo

Kandoo, Feuchttücher für die Kinder, die ihr Geschäft schon ganz alleine erledigen können. Mit Kandoo bietet Pampers die ersten Feuchttücher speziell für Kinderhände an. Die lustige, kindgerechte Nachfüllbox erlaubt eine kinderleichte Entnahme und macht den Nachwuchs auch ein wenig stolz, wenn er zum ersten Mal nicht mehr auf die Hilfe von Mama oder Papa angewiesen ist.

4. Weitere Produkte

Neben den allgemein bekannten Produkten von Pampers sind auf der Bestellliste der Marke aber auch weniger bekannte Erzeugnisse zu finden.

Pampers ChangeMats

Pampers ChangeMats sind die Einwegunterlagen für das mobile Wickeln. ChangeMats passen aufgrund ihrer geringen Größe in jede Taschen und sind so immer dann zur Hand, wenn unterwegs ein Windelwechsel angesagt ist. Mit den ChangeMats hast du immer eine perfekte Unterlage für den sicheren und hygienischen Windelwechsel dabei.

Pampers BedMats

Pampers BedMats sind die bequeme und diskrete Alternative zu einem Matratzenschutz aus Plastik. BedMats bestehen aus einem extrem saugfähigen Material, das auch vor der durchschnittlichen Urinmenge eines 10-jährigen Kindes nicht kapituliert. Sie sind für den einmaligen Gebrauch gedacht und werden danach einfach entsorgt. BedMats sind die diskrete und sichere Unterlage für das Kinderbett.

Bei allen Produkten von Pampers kannst du sicher sein, dass der Erfinder der Wegwerfwindel mit seiner großen Erfahrung immer die beste Qualität liefern wird, um dem großen Anspruch, den junge Eltern an den Marktführer stellen, gerecht zu werden.





Schreibe einen Kommentar