Kinderfreizeitpark – empfehlenswerte Freizeitparks für Kinder


Sommer und Sonne – ideal für einen Freizeitpark-Besuch, welcher besonders den Kleinen Spaß macht.

Aber welche Freizeitparks sind speziell für kleinere Kinder und Familien mit Babys geeignet?

Wir haben uns viele Freizeitparks angeschaut und möchten im Folgenden einige empfehlenswerte Kinderfreizeitparks vorstellen.

Was ist bei einem Kinderfreizeitpark wichtig?

Folgende Punkte sollte ein Kinderfreizeitpark bieten:

  • Sehr Hohe Sicherheitsanforderungen
  • Spezielle Attraktionen für kleine Kinder, abgestimmt auf deren Größe
  • Gesamter Park muss geeignet für Kinderwagen sein
  • Kindgerechte Shows
  • Kindgerechte Verpflegung und geeignete Getränke
  • Wickelstation

Am wichtigsten sind sicherlich kindgerechte Attraktionen, die erhöhte Sicherheitsvorkehrungen aufweisen, schließlich ist es für viele Kinder der erste Freizeitpark-Besuch und viele Eltern wissen noch nicht, wie ihre Kinder auf bestimmte Fahrgeschäfte wie z.B. fahrende Autos reagieren, ob sie sitzenbleiben oder versuchen während der Fahrt aufzustehen oder gar auszusteigen.

Kinderfreizeitpark

Traumland auf der Bärenhöhle

Spezielle für kleine und ganz kleine Kinder ist das Traumland auf der Bärenhöhle (Sonnenbühl bei Reutlingen) geeignet. Hier ist alles kindgerecht eingerichtet und man findet z.B. Kleinkindspielplätze, Bällebad, kleine Züge oder auch fahrende Autos. Ideal ist das Traumland für einen Familienausflug bei dem auch durchaus Babys mitkönnen. Als Familienattraktion eignen sich z.B. das Riesenrad, eine Riesenrutsche oder diverse Karussells mit Raketen und Heißluftballons. Im Märchenwald kann man auf den Spuren berühmter Märchen wandeln. Das Catering ist exzellent und speziell auf kleine Kinder ausgerichtet.

Ein Tagesticket für Erwachsene kostet aktuell 10,50 € – Kinder unter 3 Jahren zahlen überhaupt nichts. Ideal ist der kleine Park auch für Kindergeburtstage, für die man spezielle Hütten anmieten kann. Unter http://www.achterbahn-freizeitpark.de/traumland-auf-der-baerenhoehle.html findet man weitere Infos zum Traumland.

Schwabenpark

Ebenfalls sehr für kleine Kinder geeignet ist der Schwabenpark (Kaisersbach im Welzheimer Wald), welcher insbesondere durch seine Affenshow berühmt wurde. Neben der Affenshow gibt es zahlreiche weitere Shows, speziell für Kinder und die ganze Familie. Der Park bietet viele Attraktionen wie Traktorfahren, Pferd reiten und viele Zügle.

Freizeitparks Kinder

Sogar ein Indoor-Bereich wird angeboten – falls es doch schlechtes Wetter ist, kann man hier mit den Kleinsten vor Regen geschützt spielen. Ältere Kinder freuen sich über viele Wasserattraktionen bei denen man ordentlich nass wird, Achterbahnen und ein Wikingerschiff.

Das Tagesticket kostet für Erwachsene aktuell 19 €. Kinder bis 3 Jahre sind frei und Geburtstagskinder von 4-99 sind ebenfalls frei – ein ideales Ziel also auch an einem Geburtstag. Hier gibts mehr Infos zum Schwabenpark.

Erlebnispark Tripsdrill

Tripsdrill (Cleebronn) ist der älteste Freizeitpark in Deutschland und ideal für Kinder und die ganze Familie. Hier gibt es viele kindgerechte Attraktionen, Kinderachterbahnen, Rutschen und Karussells. Ein neuer Indoor-Bereich sorgt auch bei Regen für viel Spaß. In dem Park kann man sich durchaus einen ganzen Tag aufhalten. Ältere Kinder werden sich über die Badenwannenfahrt, die G’sengte Sau und die Holzachterbahn Mammut freuen. Direkt neben dem Park gibt es ein Wildparadies, welches ebenfalls zum Verweilen einlädt.

Die Preise sind mit 26 € für Erwachsene etwas höher als die anderen, vorgestellten Parks – dies ist bei der Größe und der Qualität der Attraktionen aber durchaus gerechtfertigt. Kinder unter 4 Jahren sind frei und Kinder von 4-11 zahlen nur 21 €. Bei Achterbahn-Freizeitpark.de gibts mehr Details zu Tripsdrill.

Fazit

Dies waren nur einige, aus unserer Sicht empfehlenswerte, Kinderfreizeitparks. Hinterlasst doch in den Kommentaren eure Favoriten. Kennt ihr gute Kinderfreizeitparks? Oder auch Parks in denen ihr schlechte Erfahrungen gemacht habt?





Schreibe einen Kommentar