Reisen mit Baby

Babytragetuch

Die Vorteile des Tragens mit einem Babytragetuch

Euer eigenes Baby ganz dicht am Körper zu tragen, bietet viele Vorteile, sowohl für euer Kind als auch für euch selbst. Ihr könnt eurem Baby durch das Tragen ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln. Das sind zwei ganz wesentliche Faktoren in Bezug auf die Entwicklung einer positiven emotionalen Bindung zwischen Eltern und Kind. Alles was eure Babys in den ersten Wochen erleben, ist für sie neu und kann beängstigend auf sie wirken. Es ist dann ganz wichtig, dass sie Sicherheit und Geborgenheit fühlen und dies gelingt euch am besten, indem ihr sie ganz dicht bei euch tragt. Es ist zudem ein unglaubliches Gefühl, wenn ihr die Wärme eures Babys am Körper spürt und gleichzeitig eure Arme schützend um sie legen könnt. Es gibt kaum ein schöneres Gefühl für Eltern. Eure Babys werden in den meisten Fällen die Nähe genießen und im Schutz dieser Geborgenheit ihre Umwelt entdecken. Das fördert die Bindung und das Vertrauen zu den Eltern, daher ist es wichtig, dass nicht nur Mütter ihre Babys tragen, sondern auch Väter.

Babytragetuch

Ihr könnt euer Baby von Geburt an tragen. Wichtig ist dabei, dass ihr euer Kind richtig tragt! Wenn ihr darauf achtet, werden weder bei euch noch beim Kind Haltungsschäden oder Beschwerden im Rückenbereich auftreten. In vielen Kulturen ist das Tragen der Kinder eine ganz natürliche Methode. Die Hände sind immer frei beweglich, ihr könnt euer Baby also auch zur Beruhigung zu Hause tragen und seid trotzdem in der Lage, etwas im Haushalt zu erledigen. Bei ganz kleinen Babys müsst ihr unbedingt darauf achten, den Kopf gut zu stützen, denn sie können ihn anfangs noch nicht alleine halten.

Ein weiterer Vorteil des Babytragetuch besteht darin, dass ihr eure Kinder bei jedem Wetter tragen könnt. Im Sommer müsst ihr dabei auf einen angemessenen Sonnenschutz achten (Mütze, Hut). Im Winter ist warme Kleidung angebracht, besonders an den Füßen. Ihr solltet in den kälteren Jahreszeiten eine Jacke wählen, die ihr über dem Tragetuch schließen könnt. Das ist der beste Wärmeschutz für euer Baby. Wenn das zu eng wird, könnt ihr euch entsprechendes Tragezubehör besorgen: Ein Tragecover oder spezielle Tragekleidung. Ihr müsst gut darauf achten, dass euer Baby nicht friert oder überhitzt.

Und noch einen großen Vorteil hat das Tragetuch: Es eignet sich für alle Ausflüge und Wege. Es spielt keine Rolle, ob der Weg holprig oder in der Straßenbahn wenig Platz ist. Ihr seid mit dem Tragetuch immer flexibel unterwegs. Und wenn das Wetter zum Picknick einlädt, dient es euch gleich noch als Decke.

Babytragetuch Anleitung und Binden – Wie tragt ihr euer Baby richtig?

Eigentlich ist das Tragen von Babys eine ganz natürliche Angelegenheit, aber bei uns ist diese Methode lange Zeit vernachlässigt wurden. Ihr müsst euch entweder zeigen lassen, wie ihr euer Kind tragen könnt, oder ihr besucht einen Tragekurs. Beim Erwerb eines Tragetuches wird meistens auch eine Trageanleitung mitgeliefert. Darin werden verschiedene Tragepositionen Schritt für Schritt erklärt. Das richtige Tragen und Binden ist ganz wesentlich, um Schäden an der Wirbelsäule eures Babys zu vermeiden. Ihr werdet am Anfang mehrere Versuche brauchen, um heraus zu finden, wie ihr das Tragetuch richtig bindet, so dass es nicht zu locker und nicht zu straff sitzt. Lasst euch davon nicht entmutigen, wenn ihr es einmal gelernt habt, geht es wie von selbst.

Tragen vor der Brust

Auf jeden Fall werden die Babys in den ersten Monaten grundsätzlich vor der Brust getragen. Wenn ihr euer Baby vor der Brust tragt, dann so, dass ihr euch anschauen könnt. Das Tragen vor der Brust mit Blick nach vorne ist unbedingt zu vermeiden, das kann zu Haltungsschäden (Hohlkreuz) und Reizüberflutung führen. Je nach Alter eures Kindes könnt ihr mit einem Tragetuch verschiedene Tragetechniken nutzen. In den ersten Wochen empfiehlt sich die annähernd waagerechte Trageposition Wiege oder Kreuzwiege. Mit diesen Tragetechniken können die Babys sicher und komfortabel getragen werden. In den aufrechten Tragepositionen Kreuztrage oder Wickelkreuztrage können die Babys ebenso von Geburt an getragen werden. Genauere Informationen zu einzelnen Tragetechniken bekommt ihr beispielsweise in einem Tragekurs.

Tragen auf dem Rücken

Erst ab dem 5. Monat könnt ihr eure Babys auch auf dem Rücken oder auf der Hüfte tragen. Wenn die Babys größer und schwerer werden, ist das Tragen auf dem Rücken angenehmer. Um die Kinder mit einem Tragetuch auf dem Rücken zu tragen, ist allerdings ein wenig Geschick und Übung erforderlich. Wenn ihr euch erst einmal daran gewöhnt habt und die Technik beherrscht, stellt das Tragen auf dem Rücken kein Problem mehr dar.

Tragen auf der Hüfte

Um euer Kind auf der Hüfte zu tragen, ist es nötig, dass die Kleinen sich schon ein wenig aufrecht halten können und der Kopf nicht mehr gestützt werden muss. Der Vorteil des Tragens auf der Hüfte und auf dem Rücken besteht darin, dass ihr eure Kinder je nach Größe und Gewicht auch noch im Alter von 2 bis 3 Jahren so tragen könnt. Die meisten Tragetücher eignen sich für alle drei Tragevarianten.

Babytragetuch Hersteller

Tragetücher werden von diversen Herstellern angeboten. Am bekanntesten sind folgende deutsche Firmen:

  • DIDYMOS stellt bereits seit 1972 hochwertige Babytragetücher aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA) her. Die Tragetücher werden in vielen Farben und 7 verschiedenen Längen angeboten. Die Preise der Tragetücher variieren je nach Länge und Modell zwischen 47,00 und 205,00 Euro. Die Tragetücher werden in Deutschland und angrenzenden Nachbarländern hergestellt, dabei wird auf Umweltverträglichkeit, sowie hohe soziale und ökologische Standards Wert gelegt.
  • Hoppediz bietet qualitativ hochwertige Tragetücher zu günstigen Konditionen in vielen verschiedenen Farben und Farbkombinationen an. Die Tücher werden in Indien gewebt und teilweise wird kbA-Baumwolle verwendet. Die Preise variieren je nach Länge und Modell zwischen 39,00 und 79,00 Euro.
  • Storchenwiege Tragetücher werden in Deutschland/Sachsen ökologisch hergestellt. Die Preise variieren je nach Länge und Modell zwischen 59,00 und 104,00 Euro.

Weitere Hersteller sind u.a. die deutsche Firma Kokadi sowie die finnische Firma MaM. Die meisten Hersteller geben auf ihren Webseiten Auskunft darüber, welche Länge des Tragetuches entsprechend Körpergröße und –umfang benötigt wird. Einige Hersteller und Anbieter vermieten Tragetücher oder führen parallel eine Gebraucht-Börse.

Die Vorteile des Tragens auf einen Blick:

  • Sicherheit und Geborgenheit für euer Baby
  • Unterstützt eine positive emotionale Bindung zwischen Eltern und Kind
  • Beruhigender Körperkontakt
  • Wetter und Gelände unabhängig einsetzbar
  • Frei bewegliche Arme und Hände
Kommentieren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch